AGBs

§1 Allgemeines

Die Bestimmungen dieser AGB sind für alle Nutzer/Besucher der AER Stretching GmbH verbindlich. Mit dem Betreten des Studios unterwirft sich jeder Nutzer/Besucher auch den besonderen Bestimmungen der Benutzungsordnung sowie allen der Betriebssicherheit dienenden Anweisungen des Studiopersonals. Nutzern/Besuchern, die die hier aufgeführten Bestimmungen missachten, kann der Zugang zu den Einrichtungen der AER Stretching GmbH vorübergehend oder dauerhaft verwehrt werden.

§2 Nutzungsberechtigung

Die Nutzung des Studios und seiner Einrichtungen ist gebührenpflichtig. Nur Personen, die sich ordnungsgemäß angemeldet und bezahlt haben, sind berechtigt, das Studio zu nutzen. Personen, die unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen, ist das Betreten des Studios und die Nutzung der Einrichtungen untersagt.
Kinder und Jugendliche dürfen die Einrichtungen ohne Aufsicht nur mit der schriftlichen Zustimmung eines Erziehungsberechtigten nutzen.

§3 Kursbuchung/Stornierung/Kursabbruch

Die Buchung/Reservierung von Kursen ist nur über unsere Website unter https://aerstretching.com und nur gegen Vorauszahlung möglich. Für die Teilnahme an einigen Kursen sind Vorkenntnisse erforderlich, über die du auf unserer Website informiert wirst.

Alle Kurse der AER Stretching GmbH sind One-on-One Sessions. Gebuchte Kurse können bis zu 24 Stunden vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Stornierungen müssen schriftlich oder direkt per E-Mail an support@aerstretching.com erfolgen. In diesem Fall werden die Zahlungen auf das ursprüngliche Zahlungsmittel zurückerstattet. Erfolgt die Stornierung weniger als 24 Stunden vor Kursbeginn, werden die Kursgebühren nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attests zurückerstattet. In allen anderen Fällen, die nicht in den Risikobereich des Studios fallen, ist eine Rückerstattung ausgeschlossen.

Wird ein Kurs von der AER Stretching GmbH abgesagt, werden bereits gezahlte Kursgebühren in voller Höhe zurückerstattet. Zusätzliche Kosten, die einem/einer Teilnehmer/in im Zusammenhang mit dem abgesagten Kurs entstehen (z. B. Reise- und Übernachtungskosten), werden nicht erstattet. Die AER Stretching GmbH wird die Teilnehmer/innen unverzüglich, in der Regel spätestens 4 Stunden vor Kursbeginn, per E-Mail und SMS - sofern eine gültige Handynummer im Nutzerprofil hinterlegt ist - über die Absage informieren, wenn der Grund für die Absage im Einflussbereich der AER Stretching GmbH liegt. Kurzfristige Stornierungen aufgrund von Krankheit oder höherer Gewalt bleiben davon unberührt.

Die AER Stretching GmbH behält sich das Recht vor, ihr Kursangebot an Feiertagen oder in Ferienzeiten zu reduzieren oder das Studio vorübergehend zu schließen. Im Falle einer solchen Schließung werden alle Buchungen, die in diesem Zeitraum getätigt wurden, vollständig erstattet.

§4 Gebühren, Preisänderungen

Es gelten die Gebühren für die Nutzung unserer Angebote, die zum Zeitpunkt der Buchung des Kurses auf unserer Website angegeben sind. Alle Gebühren enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
Wir bieten folgende Pakete an:

  • 5-Sessions-Paket: gültig für 6 Monate ab dem Kaufdatum.
  • 10-Sessions-Paket: Gültig für 12 Monate ab Kaufdatum.
  • 20-Sessions-Paket: Gültig für 12 Monate ab Kaufdatum.

Es sind keine Gutschriften verfügbar. Alle verbleibenden Sessions verfallen am Ende der Gültigkeitsdauer. Es besteht kein Anspruch auf eine Erstattung oder Verlängerung. Ausnahmen bestehen bei Nachweis einer Krankheit oder eines Umzugs durch sofortige Vorlage entsprechender, aktueller Bescheinigungen. Die Gültigkeit der Session-Pakete verlängert sich um die Dauer der nachgewiesenen Abwesenheiten.

Die AER Stretching GmbH behält sich das Recht vor, ihre Preise jederzeit anzupassen. Preisänderungen werden den Nutzern rechtzeitig, mindestens jedoch vier Wochen im Voraus schriftlich über die allgemeinen Kommunikationswege mitgeteilt.

§5 Zahlungsbedingungen, Stornierung

Die Kursgebühren sind sofort in voller Höhe und ohne Abzug zum Zeitpunkt der Kursplanung fällig. Nur eine rechtzeitige Zahlung im Voraus berechtigt zur Teilnahme an den Kursen.

Die Zahlung erfolgt online über den Buchungsbereich auf unserer Website. Hierfür stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wir akzeptieren jedoch nur Kartenzahlungen. Barzahlungen sind nicht möglich. Walk-in-Kunden müssen vor Beginn ihrer Sessions bezahlen.

Es gelten die gesetzlichen Rücktrittsrechte. Die Stornierung muss in schriftlicher Form erfolgen. Die Stornierung von bereits begonnenen Session-Paketen ist ausgeschlossen.

§6 Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten findest du auf unserer Website https://aerstretching.com. Aus besonderen Anlässen oder wichtigen betrieblichen Gründen kann es zu Abweichungen von den allgemeinen Betriebszeiten kommen und der Studiobetrieb kann eingeschränkt oder abgesagt werden. Änderungen werden im Einzelfall rechtzeitig bekannt gegeben. Nutzer/innen können daraus keine Ansprüche irgendwelcher Art ableiten.

§7 Haftung

Alle Besucher/innen nutzen das Studio und seine Einrichtungen auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, das Studio und seine Einrichtungen in einem sicheren Zustand zu halten. Der Betreiber haftet nicht für höhere Gewalt, Zufall und Mängel, die auch bei Anwendung der üblichen Sorgfalt nicht erkennbar sind. Die Besucher/innen haften für alle Schäden, die sie fahrlässig oder vorsätzlich innerhalb der Geschäftsräume verursachen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Zerstörung oder Beschädigung durch Dritte oder für Diebstahl oder Verlust von mitgebrachten Gegenständen. Der Betreiber und seine Erfüllungsgehilfen haften für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden nur bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung. Für im Außenbereich geparkte Fahrzeuge wird keine Haftung übernommen.

§8 Verhalten im Studio

Stretching, Muskelaufbau und jede andere Form der körperlichen Betätigung sind mit einem Verletzungsrisiko verbunden, das im schlimmsten Fall, wenn auch äußerst unwahrscheinlich, zum Tod führen kann. Ein Mindestmaß an körperlicher Fitness, Geschicklichkeit und Koordination sind wesentliche Voraussetzungen, um Verletzungen bestmöglich zu vermeiden. Bitte sprich mit unseren Mitarbeitern, wenn du dir diesbezüglich unsicher bist. Der Studiobereich ist ein Barfußbereich. Die Besucher müssen ihre Schuhe ausziehen, wenn sie die Halle betreten. Der Aufenthalt im Fallbereich ist strengstens untersagt. Gegenseitige Rücksichtnahme ist oberstes Gebot. Das Verhalten muss so sein, dass es die anderen Nutzer/innen nicht gefährdet. Zur Vermeidung von Stürzen stehen den Nutzern Weichbodenmatten zur Verfügung.

§9 Ordnung und Hygiene

Alle Ausrüstungsgegenstände und Objekte müssen mit Sorgfalt behandelt werden. Die Verschmutzung der Matten muss vermieden werden. Das Rauchen ist im gesamten Hallenbereich verboten. Der Verzehr von Speisen ist nur in den dafür vorgesehenen Bereichen erlaubt. Hunde sind in der Halle nicht erlaubt und müssen draußen immer an der Leine geführt werden.

§10 Aufrechnungsbeschränkung und Abtretungsverbot

Ein Vertragspartner ist nur dann berechtigt, mit eigenen Forderungen gegen Forderungen der AER Stretching GmbH aufzurechnen, wenn seine Forderungen rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der AER Stretching GmbH anerkannt sind.

Vertragspartner dürfen ihre Rechte und Pflichten aus Verträgen mit der AER Stretching GmbH nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der AER Stretching GmbH abtreten.